Auf die Bartpflege kommt es doch an

Bart richtig trimmen – Probiere es auch mal aus

Die Wahrheit ist. Es ist keine Wissenschaft. Jeder, wirklich Jeder von euch, der jeden Tag oder wöchentlich den Bart stützt und in Form bringt, weiß, dass es sehr einfach ist und das Ganze eigentlich nur aus ein paar Bewegungen der Hand und einem gutem Barttrimmer besteht. Aber auch Barttrimmen muss erstmal erlernt werden, bevor es routiniert sitzt. Am anfang unbedingt darauf achten, dass Sie nicht all zu viel abtrennen. Also immer eine lange Schneidelänge nehmen. Eine Schere und den Kam müssen Sie ebenso zur Hand haben, bevor Sie mit dem Trimmen beginnen. Ob Sie einen Trimmer oder die Bartschere nutzen ist Ihnen selbst überlassen, das müssen Sie für sich selbst entscheiden und die Wahl treffen. Mit dem Bartschneider geht, das Kürzen verständlich schneller und das Trimmen ist um einiges einfacher.

Barber
Barber

Den Bart Schneiden: Hier sind einige Tipps zur Erstellung des coolen Bartes.

Zuerst müssen Sie den Bart waschen. Nun das Barhaar trocknen. Bartpflege ist wichtig! Hier können Sie sich über Bärte informieren. Das Barthaar kämmen. Jetzt dürfen Sie mit dem Trimmen beginnen.

Schon mal darüber nachgedacht Ihren Bart zu färben. Den Bart färben ist auch keine große Angelegenheit und ist in einigen Momenten vorbei. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Sie müssen den Bart sauber und ordentlich halten und es pflegen. Sie wollen mehr Barthaare und ein schöneren Bart, und wollen den Bartwuchs beschleunigen und ihn fördern.Warum auch immer Sie es vorhaben. Ist unwichtig. Es gibt verschiedene Medikamente und Vorgehensweisen, damit der Bart schneller wachsen kann und Sie mehr Bartwuchs haben. Weitere informationen über die Bartpflege, bekommen Sie auf Bartstyle.de

Den Bart färben – Aber richtig.
Es gibt die unterschiedlichsten Ansätze warum sich jemand den Bart färben möchte. Möglicherweise möchte jemand seinen Style Komplet verändern oder ist mit der Farbe des Bartes unzufrieden. Vielleicht will jemand den grauen Bart verstecken oder jemand kommt mit der roten Färbung des Bartes nicht zurecht. Gut, dass es Abhilfe gibt.

Die Industrie boomt, es gibt viele unterschiedliche Bartfärbemittel auf dem Mark. Die Sie verwenden können um sich die Barthaare zu färben. Ganz am Anfang gesagt – Wir halten nicht von den Hausmitteln um den Bart zu färben. Und zur Verwendung von Bartfärbemittel ist geraten.

Hier ist eine kurze Anleitung zum färbe Vorgang.

1. Sie brauchen Bartfärbemittel.
Haben Sie die Farbe bereit? Dann kann es mit dem Färben losgehen. Wenn nicht, dann schnell zum Fachhandel und suchen Sie sich eine Farbe aus.

2.Ziehen Sie Handschuhe an und tragen Sie die Farbe auf den Bart auf. Ob Sie die Haare anfeuchten müssen oder nicht, sehen Sie in der Bedienungsanleitung. Es ist Ihnen angeraten die Bedienungsanleitung durchzulesen, bevor Sie mit dem färben anfangen.

3. Verwenden Sie den Pinsel. Durch den Pinsel kommt die Farbe nicht mit den Händen in Kontakt. Und Sie können die Farbe besser auf den Bart auftragen.

4. Einwirken. Nun müssen Sie sich ein wenig gedulden. Schauen Sie in der Betriebsanleitung nach wie lange die Farbe einwirken muss. Und halten Sie sich daran. Nun das Gesicht mit Wasser abwaschen und das Ergebnis anschauen. Wenn Sie zufrieden Sind – Super!

5. Wiederholen. Schritt 1-4 müssen Sie nun in Regelmäßigen Abständen wiederholen. Der Bart wächst schließlich schnell nach und genauso wie bei den Kopfharen. Müssen Sie den Bart regelmäßig färben.
Ein Friseur kann das Barthaar ebenfalls färben, wenn Sie es nicht selbst machen wollen. Die meisten Menschen färben jedoch den Bart selbst. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann können Sie diesen gerne bei Twitter und Facebook teilen.